1
2

Wie funktioniert Neurofeedback?

Neurofeedback ist eine computergestützte Methode der Verhaltenstherapie. Dem Gehirn wird hierbei seine eigene Aktivität in Echtzeit durch einen visuellen, auditiven oder taktilen Reiz zurückgemeldet. Mithilfe dieser Signale lernt das Gehirn nach und nach eine bessere Selbstregulation, um Erregungszustände zu wechseln und positive Zustände, etwa eine entspannte Aufmerksamkeit oder einen angenehmen Ruhezustand, bei Bedarf aufrechtzuerhalten.

Bei welchen Erkrankungen ist Neurofeedback sinnvoll?

Die vergleichsweise beste Evidenz gibt es für die Anwendung bei ADHS (Aufmerksamkeits-defizit- /Hyperaktivitätsstörung) und fokalen Epilepsien. Positive Effekte sind aber insbesondere auch bei Schlafstörungen, Lernstörungen, Schädel-Hirn-Traumata, Tinnitus, Migräne und Tic-Störungen durch Studien belegt.

Neben der therapeutischen Anwendung findet Neurofeedback mittlerweile auch bei Managern, Sportlern und anderen leistungsmäßig beanspruchten Personen zunehmend Verbreitung (u.a. beim sog. „Peak Performance“ oder „Optimal Performance“).

Wie läuft eine Neurofeedback-Sitzung ab?

Zu Beginn einer Neurofeedback-Sitzung werden zunächst drei bis fünf Elektroden mit einer Paste auf der Kopfhaut befestigt, wobei im weiteren Verlauf des Trainings auch weitere, unterschiedliche Elektrodenplatzierungen zur Anwendung kommen, um verschiedene Bereiche des Gehirns zu trainieren.

Die mithilfe der Elektroden gemessenen EEG-Signale werden in eine Computeranimation umgesetzt. Subtile Veränderungen auf dem Bildschirm oder beim Sound geben dem Gehirn eine Rückmeldung („Feedback“), ob es seinen Zustand verändert. Vom Verstand sind die Unterschiede kaum erfassbar, doch das Unterbewusstsein erkennt sie sehr schnell als selbst produziert und benutzt sie wie einen Spiegel.

Die Therapeutin kontrolliert während des Trainings an einem zweiten Bildschirm sämtliche Signale und Parameter und sichert damit eine ordnungsgemäße Neurofeedback-Anwendung.

Unterstützende Wirkung für die Neurofeedback Sitzungen wird durch das Tragen der Neurosleeves und Neurosocks erzielt. Website

Der Neuro Socks eSmartr Neuro Sleeve ist die erste nicht-invasive Verbesserung, um die natürlichen Fähigkeiten Ihres Geistes zu verbessern. Das eigens entwickelte Cognitive Boost Technology ™ (CBT) -Muster, das in jedem eSmartr Neuro Sleeve eingebettet ist, aktiviert Rezeptoren in der Haut, die eine neuronale Reaktion im Gehirn auslösen, was zu wissenschaftlich nachgewiesenen verstärkten kognitiven Fähigkeiten führt. Entdecken Sie verbesserte Konzentration und Gedächtnis, verbesserte Entscheidungsfindung, erhöhte Ausdauer, beschleunigte Reaktionszeiten und ein verbessertes Gefühl von Klarheit und Ruhe.

Buchempfehlung Neurofeedback:
„Neurofeedback – Wie eine spielerisch leichte Therapie dem Gehirn hilft, Probleme zu überwinden“ von Meike Wiedemann und Kirsten Segler, Verlag Kösel, 19,99 EUR.
ISBN-10: 3466346827 / ISBN-13: 978-3466346820
» Hier bestellen

neurofeedback