1
2

Ergotherapie im tiergestützten Setting

Es gibt die Möglichkeit zur Therapie im tiergestützten Setting mit meinem Therapiehund Indy.

Tiere zeigen ein hohes Maß an Empathie – sie spüren es, wenn es dem Gegenüber nicht gut geht. Vor allem akzeptieren sie alle Menschen, unabhängig von Alter, Aussehen und Verhalten. Der Umgang mit dem Hund stärkt das eigene Erleben, das Selbstwertgefühl und schult dabei die soziale Kompetenz.

Auch sonst scheinen Tiere wahre Wunder bewirken zu können: Vierbeinige Freunde verlängern das Leben von Herzinfarktpatienten und sie unterstützen Menschen dabei, Stress zu reduzieren sowie die Pulsfrequenz herabzusetzen. Dies kann wiederum das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren.

Tiergestützte Therapie